AP 3-1 Evaluation von Smartphone Apps

Verhaltensorientierte Kommunikation im Bereich Ernährung mit Schwangeren und jungen Eltern unter Verwendung neuartiger Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT): Evaluation von Smartphone Apps

Download Factsheet

Während der Schwangerschaft und nach der Geburt der Kinder entwickeln junge Eltern ein gesteigertes Interesse an Lebensmittel- und Ernährungsfragen, die sich auf ihre aktuelle Situation beziehen. Diese Zeitspanne bietet eine einzigartige Gelegenheit, diese extrem wichtige Zielgruppe werdender und junger Eltern mit Informationen und verhaltensorientierten Empfehlungen zu den Themen Ernährung und Gesundheit über die neuen Medien zu versorgen. Denn diese Zielgruppen nutzen in erster Linie mobile Geräte, wie Smartphones (ICT) für schnelle, tägliche und hilfreiche Informationen.

Derzeit fehlen wissenschaftliche Untersuchungen, die den Einfluss von Ernährungs-Apps auf die tägliche Ernährung und das Ernährungsverhalten bestimmter sozialer Gruppen darstellen.

Untersucht werden sollen die Akzeptanz und Nutzung von Apps und deren Einfluss auf das Ernährungswissen und -verhalten.

Im ersten Schritt wurden spezielle wissenschaftliche Tools mit zielorientierten Fragestellungen entworfen und zur Evaluation der Apps entwickelt. Die für die Evaluation entwickelten Online-Fragebögen werden zu drei verschiedenen Zeitpunkten mit Erinnerungsfunktionen abgefragt. Zusätzlich werden die Webseiten-Statistiken abgerufen, um das Nutzerverhalten wie z. B. die Anzahl der Downloads, die Nutzung von Themenschwerpunkten, die Nutzungszeit der Apps und weitere charakteristische Nutzungsdaten auszuwerten.

Die Evaluation wird voraussichtlich im Herbst 2016 starten.

Die Stiftung Kindergesundheit und das Kompetenzzentrum für Ernährung (KErn) stellen für die geplante Evaluierung jeweils eine App zu den Themen Ernährung und Gesundheit für die Lebensabschnitte Schwangerschaft und Kleinkinder zur Verfügung.

Ziel:

Hauptziele des Projekts sind die Beobachtung und Dokumentation möglicher Änderungen des Ernährungsverhaltens von Schwangeren und jungen Familien bei Nutzung permanent zur Verfügung stehender Informationen durch Apps als neue Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT). Die zu erwartenden Ergebnisse werden eine Schlüsselrolle für zukünftige ICT-Entwicklungen im Bereich der Ernährungskommunikation darstellen.

 

 

Die App-Trilogie für Schwangere und junge Familien ist seit November 2015 erhältlich!

Rund um die Themen Ernährung und Bewegung in der Schwangerschaft und für junge Familien bietet die sog. App-Trilogie alle wesentlichen Informationen jederzeit abrufbereit. Die App-Trilogie begleitet Sie von der Zeit vor der Schwangerschaft bis zum 3. Lebensjahr Ihres Kindes.

Sie finden die für Sie passende App in Ihrem App-Store:

  • App Schwanger und Essen (für Paare mit Kinderwunsch und Schwangere)
  • App Kinder und Essen (für junge Eltern von Kleinkindern von 12-36 Monaten)

Alle weiteren Informationen finden Sie hier: http://www.familie-gesund-ernaehrt.de/

 

 

Projektleitung

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Berthold Koletzko

Dr. v. Haunersches Kinderspital
Klinikum der Universität München

Mitarbeiter

Dipl. Inform. Uschi Handel, MPH

Dr. v. Haunersches Kinderspital
Klinikum der Universität München

Kooperationspartner