AP 3-6 Unterstützungsmethoden für ältere Menschen

Unterstützungsmethoden für ältere Menschen zur Aufrechterhaltung einer adäquaten Nahrungsaufnahme

Prototypen zum Support älterer Menschen

Altern geht mit einem Verlust des Appetits einher und macht ältere Menschen somit anfälliger für die Entstehung von Mangelernährung (Morley 2012). Zur Steigerung der Nahrungsaufnahme gibt es verschiedenen Strategien (Volkert 2013). Einen möglichen innovativen Ansatz stellt die Nutzung von technischen Hilfsmitteln dar, die Senioren durch das Senden von positiven Signalen vor, während und nach der Mahlzeit zum Essen animieren.

Referenzen:

  • Morley JE. Undernutrition in older adults. Fam Pract 2012; 29: i89–i93
  • Volkert D. Malnutrition in older adults - Urgent need for action: A plea for improving the nutritional situation of older adults. Gerontology 2013; 59: 328-33

In diesem Projekt werden wir neue prototypische Geräte entwerfen, entwickeln und evaluieren, die alte Menschen dazu anregen, genügend nahrhaftes Essen zu sich zu nehmen, und Betreuungspersonen unterstützen, die Pflegequalität zu erhöhen. Wir werden in einem nutzer-zentrierten Ansatz Prototypen bauen und evaluieren, um alten Menschen dabei zu helfen, sich ausreichend und bedarfsgerecht zu ernähren. Wir werden Sensorinformationen dieser Geräte sammeln und geeignete Präsentationskonzepte für Betreuungspersonen entwickeln, so dass diese sich über Auffälligkeiten informieren und diese in nachfolgende Gespräche einbeziehen können.

Ziel:

  • Bestimmung von Stimulanzen, die alte Menschen gut wahrnehmen können, und auf die sie positiv reagieren.
  • Entwicklung neuer elektronischer Geräte, die diese Stimulanzen nutzen, um alte Menschen zum Essen zu motivieren.

Projektleitung

Prof. Gudrun Klinker, Ph.D.

Technische Universität München
Fakultät für Informatik
Forschungsgruppe Augmented Reality (FAR)

Tel.:    +49 (0) 89 289 18215
Email: klinker[at]in.tum.de

Projektmitarbeiter

Prof. Dr. Dorothee Volkert

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Institut für Biomedizin des Alterns

Tel.:    +49 (0)911 5302 96168
Email: dorothee.volkert[at]fau.de

Prof. Dr. Frieder R. Lang

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Institut für Psychogerontologie (IPG)

Tel.: +49 911 5302-96100
Email: frieder.lang[at]fau.de 

Prof. Dr. Helmut Krcmar

Technische Universität München
Fakultät für Informatik
Informations Systems (IS)

Tel.:    +49 (0) 89 289 18215
Email: krcmar@in.tum.de

Dr. Markus Böhm

Technische Universität München
Fakultät für Informatik
Informations Systems (IS)

Tel.:    +49 (0) 89 289 18215
Email: markus.boehm@in.tum.de

Angela Ott

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Institut für Biomedizin des Alterns

Tel:    +49 (0)911 5302 96160
Email: angela.ott@fau.de

David A. Plecher

Technische Universität München
Fakultät für Informatik
Forschungsgruppe Augmented Reality (FAR)

Tel.: +49 (0) 89 289 17050
Email: plecher[at]in.tum.de

Forschungsbereiche

Neue Interaktionsgeräte

Projekt Partner:
Forschungsgruppe Augmented Reality (FAR)

Die Forschungsgruppe Augmented Reality (FAR, Prof. Klinker) untersucht neuartige Schnittstellen zwischen Mensch und Maschine (Augmented Reality, mobile Endgeräte) in komplexen physischen Umgebungen in einer Vielzahl unterschiedler Anwendungen.

Ernährungsprobleme älterer Menschen

Projekt Partner:
Institut für Biomedizin des Alterns (IBA)

Die Ernährung ältere Menschen ist einer der Forschungsschwerpunkte am Institut für Biomedizin des Alterns (IBA, Prof. Volkert). In den letzten drei Jahren hat das IBA Studien mit verschiedenen Gruppen älterer Personen durchgeführt, einschließlich pflegebedürftiger Senioren im Privathaushalt und in Altersheimen.

Technologiegebrauch älterer Erwachsener

Projekt Partner:
Intitut für Psychogerontology (IPG)

Das Intitut für Psychogerontology (Prof. Lang) untersucht lebenslange Perspektiven des Alterns hinsichtlich der Nutzung von Technologien im Alter.

Geräteintegration und Dienste-Ökosystem

Projekt Partner:
Information Systems (IS)

Einer der Schwerpunkte des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik der Fakultät für Informatik der TUM (Prof. Krcmar) ist die Entwicklung von Community-Plattformen, der Device Integration und der evidenzbasierten Evaluierung von IT gestützten Interventionen.