< Symposium der vier Ernährungsforschungscluster: Prävention von Krankheiten durch gesunde Ernährung
12.04.2018 12:17 Alter: 249 days
Kategorie: Nachricht

Verleihung des enable-Innovationspreises zur Förderung einer gesunden Ernährung

Im Rahmen des Symposiums der vier vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Kompetenzcluster der Ernährungsforschung wurde am 12. März erstmalig der enable-Innovationspreis verliehen. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis wurde für die Entwicklung neuer Produkte, Technologien oder sozialen Innovationen, welche zu einer gesünderen Ernährung in der Bevölkerung beitragen, vergeben.


Verleihung des enable-Innovationspreises

Bewerben konnten sich alle in Bayern ansässigen Start-ups, klein- und mittelständische Unternehmen (KMU) sowie Handwerksbetriebe. Die Vielzahl der eingereichten und durchweg interessanten Innovationen machte es der Jury nicht leicht, sich zu entscheiden. Fünf ausgewählte Finalisten stellten sich mit kurzen Pitches der Jury und präsentierten ihre Ideen dem Publikum.

 

Überzeugen konnten letztendlich folgende Innovationen:

 

Der erste Preis wurde an die Diakonia Dienstleistungsbetriebe GmbH / diakonia inhouse mit ihrem Projekt „Picco“ verliehen. „Picco“ ist ein modernes Verpflegungskonzept für Kindertagesstätten und Schulen. Es ermöglicht frische Zutaten und eine gesunde, ausgewogene Ernährung in der Gemeinschaftsverpflegung ohne zeitlichen und personellen Mehraufwand. Informationen unter http://diakonia-inhouse.de/picco.

 

Der zweite Preis ging an die WGW Spirits GmbH. Mit dem Getränk „Re-Grain“ nutzten die Entwickler Rückstände aus dem Brauprozess, sogenannte Treber, für die Entwicklung eines nachhaltigen, protein- und ballaststoffreichen Smoothie. Dieser unterstützt eine gesunden Ernährung, indem er dazu beiträgt, den täglichen Nährstoffbedarf an Proteinen und Ballaststoffen abzudecken.

 

Den dritten Preis konnten die VertreterInnen von ten-ace (ehemals JOYCE Gbr) entgegen nehmen. Sie entwickelten eine Trinkflasche, die Trinkwasser nur über Duft Geschmack verleiht. Sogenannte Aroma-Duft-Pods verleihen dem Trinkwasser ein natürlich fruchtiges Aroma, welches geschmacklich wahrgenommen wird, jedoch nicht dem Wasser als Aroma beigesetzt wird. Informationen unter https://ten-ace.com/, https://www.youtube.com/watch?v=SiCL5J7_TMA&t=0s.

 

Die Preise wurden von PD Dr. Peter Eisner, Preisträger des Zukunftspreises des Bundespräsidenten und Mitglied des Steering Comittees des enable-Clusters gemeinsam mit Frau Veronika Prankl, enable-Innovationsmanagerin übergeben.

 

Wir gratulieren den GewinnerInnen ganz herzlich!