Der enable-Innovationspreis für eine gesündere Ernährung

Ausschreibung des enable-Innovationspreises

Wie kann gesunde Ernährung in Zukunft aussehen? Welche neuen Entwicklungen gibt es? Neben der eigenen Forschung unterstützt der enable-Cluster Innovationen, die eine gesunde Ernährung in der Bevölkerung fördern. In diesem Sinne vergibt der enable-Cluster den enable-Innovationspreis für neue Entwicklungen und Ideen aus dem Ernährungsbereich.
Der enable-Innovationspreis ist mit 10.000 Euro dotiert und wird am 12. März 2018 im Rahmen der  deutschen Ernährungsclustertagung in Freising verliehen.

 

-> zur Shortlist

© C.Schädle/enable-Cluster/TUM

Eingereicht werden können Innovationen aus den Bereichen:

  •  Produkte
  •  Soziales
  •  Dienstleistungen
  •  Technologie

Wer kann sich bewerben?

Der enable-Innovationspreis richtet sich an Start-ups, klein- und mittelständische Unternehmen und Handwerksbetriebe, die Ihren Hauptsitz zur Zeit der Bewerbung in Bayern haben. Voraussetzung ist außerdem, dass der Umsetzungs- und Verwertungsbeginn der Innovation nicht länger als 24 Monate vor Bewerbung zurückliegt. Die Innovation muss sich mindestens im Stadium der experimentellen Entwicklung befinden.

Es können nur Bewerbungen berücksichtigt werden, die bis zum 15. Januar 2018, 23:59 Uhr vollständig und fristgerecht eingehen.

Jury
Die Jury, die über die Vergabe des enable-Innovationspreises entscheidet, setzt sich aus dem enable-Steering Committee, bestehend aus Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern führender bayerischer Forschungseinrichtungen, zusammen. Die Sitzungen der Jury sind nicht öffentlich und die Entscheidung ist endgültig. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Kontakt

Veronika Prankl
enable-Innovation
Technische Universität München
ZIEL-Institute for Food & Health
enable-Geschäftsstelle

Tel.:    +49 (8161) 71 3540
Email: enable-cluster[at]tum.de